Welcome wonderful falltime.

Die wandelbare, zauberhafte Rosskastanie lässt sich auf fast alles ein.

Wenn morgen meine Erstklässler zum ersten Mal Handarbeitsunterricht haben und wir zusammen die frisch geschorene Schafwolle waschen werden, werden wir das mit selbstgemachtem Waschmittel machen. Was hat das mit Kastanien zu tun?

Eine Weile schon habe ich im Hinterkopf das man aus Rosskastanien selber Waschmittel herstellen kann. Es ist absolut Umweltfreundlich, Kostenlos und sehr einfach herzustellen. Freude macht es auch noch oben drauf!!! Und wie so oft ist Samstags bei uns Einkaufstag. Letzte Woche haben wir es aber einfach auf das Nötigste vom Markt beschränkt und sind zum Kastaniensammeln aufgebrochen. Einfach mal die "to do-Liste" fallen gelassen und ausgeatmet. Das tut der Seele gut und nicht nur meiner, auch meine Lütte war überglücklich an dem Tag.

Das war so erfolgreich, dass wir nun in Kastanien schwimmen.

Aber Achtung, sie schimmeln sehr schnell. Wir haben Bettlaken und Decken auf dem Boden verteilt, dort trocknen die braunen runden Wunderkugeln nun.

Einige getrocknete sind in einem großen Weidenwäschekorb gelandet und dieser ist die neue Badewanne im Kinderzimmer. Oh Wunder, ganz nebenbei konnte ich mit meiner Lütten üben Haare zu waschen, ohne das Wasser oder Schaum in die Augen kommt. Das wird nun auch beim echten Duschen/Baden ohne Geschrei geduldet :)))

Die Rosskastanie aber nicht mit der essbaren Marone verwechseln (Bild ganz oben)

Wie man das Waschmittel herstellt will ich hier nicht auch noch beschreiben. Das haben schon ganz viele im großen WWW gemacht. :) Dazu mal ein paar Links:

  • Eine ganz tolle Schritt für Schritt Anleitung mit schönen Bildern gibt es bei den Naturkindern
  • Bei Mariengold wäscht Maria sogar die Puppen mit dem selbstgemachten Waschmittel.
  • Bei Schaeresteipaier zeigt Euch Natalie einen geisterhaften Versuch. Und in einem ihrer Blogbeiträge findest Du sogar Stifteköpfe aus Kastanien. (Ganz tolle Idee!!!!)
  • Auf der Seite smarticular.net findest Du eine ganze Rezeptesammlung. Denn aus der Rosskastanie lässt sich auch Shampoo, Pflegedusche, Spülmittel und so manches mehr herstellen. Auch Mehl und Pulver lässt sich trocknen. So kann man sich einen Vorrat für das ganze Jahr anlegen. (Auch Efeu soll eine ähnliche Wirkung erzielen)

Probier es mal aus! Es macht sehr viel Spaß. Vorallem den Kindern. Und es lässt sich ja auch herrlich basteln mit Kastanien.

  • Natalie von Lottapeppermint zeigt Dir wie Du tolle Kastanienspinnennetze machen kannst. Damit lassen sich tolle Mobiles oder Fensterschmuck machen.
  • Auch tolle bunte Wurfkastanien lasse sich basteln.

Hast Du noch mehr Ideen? oder Links? Immer her damit. Wir sind Kastaniensüchtig!!!! :)

 

Viel Freude beim Suchen...Entdecken und Welt verschönern. Es macht Glücklich.

Glückliche Woche wünsche ich Dir.

1 Kommentare