WINTERPICKNICK IST IN STUTTGART TATSÄCHLICH MÖGLICH :)

Rezept für einen Blechkuchen mit Apfel und Mohn

Versprochen habe ich dieses Rezept schon vor über einer Woche... aber es am so Einiges Anderes zu vor! Kindergeburtstag...Anleitungen...ja es wird noch ganz bald eine Anleitung geben.

Also wir haben am letzten Wochenende ein kleines Stadtpicknick gehabt. Bei uns lag da noch jede Menge Schnee im Garten und als wir den Berg unten waren...war da nichts mehr von tiefem Winter zu sehen. Also haben wir mit tollem Panoramablick unseren Kuchen verputzt. Wer errät wo genau das ist, der bekommt die Dose von mir geschenkt. :)

Zutaten:

200g Mohn (gemahlen)

200ml Milch

1 TL Orangengold

1 Hand voll Gojibeeren (oder Rosinen) (einweichen in lauwarmen Wasser)

50g Puderzucker+50g Rapadurazucker

800g geschälte+ fein geriebene Äpfel

12 EL Hartweizengrieß

5-6 Eier (getrennt, Eiweiß steif geschlagen)

250g Butter (Zimmertemperatur)

3 TL Backpulver

 

Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Den Ofen vorheizen auf 180°C, Ober-/Unterhitze

Ein Backblech mit Backpapier auslegen

Den Mohn in warmer Milch ca. 15min. quellen lassen anschließend die Butter unterrühren.

Eigelb mit Zucker sehr schaumig aufschlagen.

Mehl mit Backpulver und Orangengold vermischen und mit der Mohnmischung, den Äpfeln unter die Ei-Zuckermasse  heben.

Den Eischnee unterziehen. Achtung nicht zu lang "rühren" sonst wird der Eischnee wieder flüssig.

Zum Schluss die eingeweichten Gojiibeeren ohne Flüssigkeit) unterheben.

Die Masse auf das Blech geben, glatt streichen und ca. 45-50 min. backen. Sollte feucht sein aber nicht mehr am Holzspieß kleben und leicht angebräunt sein.

Kurz auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen und in kleine Stücke schneiden.

(Lässt sich auch gut als Tortenboden verwenden)

Ich habe übrigens "aufgestockt" mit meinen Handarbeitsstunden in der Schule. Das heißt konkret, dass ich ab nächster Woche, bis zu den Sommerferien nur noch DO+FR Vormittags in der Puppenwerkstatt bin. Das fühlt sich gerade ein wenig traurig an. Da mich die Puppen jeden Tag begleitet und gestärkt haben in den letzten 2 Jahren. Abends sitze ich nun sehr oft an meinen Unterrichtsvor- und Nachbereitungen, so dass ich oft nicht einmal Eure Mails zeitnah beantworten kann. Oh weh... bitte seid geduldig mit mir, ich denke der neue Stundenplan im neuen Schuljahr wird Puppen freundlicher :) Und ich plane eine etwas größere Sache... sie soll für Mütter und Kinder sein. Sie soll Kraft geben, inspirieren, und anregen zum Miteinander sein.

Lasst Euch überraschen :) Ooooh ich bin ganz aufgeregt. Spätestens zum Herbst würde ich es gern auf die Beine gestellt bekommen. Wer mehr wissen will darf mich sehr gerne anschreiben.

 

Viel Freude beim Nach backen. Mach es Dir süß und schön in der neuen Woche.

Viele süße Küsschen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0