SONNEN-SENF MIT MIRABELLEN

Fruchtig, Scharf und ganz viel Sonne, haltbar gemacht im Glas

Ich freue mich ja sehr, dass der Herbst so nah ist. Jaaaa das tue ich! Denn der Herbst ist mir die liebste Jahreszeit. Endlich kühl schlafen in der Nacht. Der Himmel wird tiefer blauer und die Luft lässt mich ENDLICH atmen. Ich kann mich bewegen ohne zu zerfließen oder Kopfschmerzen zu bekommen. Früh am Morgen sehe ich so gerne die Wiesennebel aufsteigen und genieße diese Stille, die nur von den Rufen der Krähen unterbrochen aber nicht gestört wird. Ich sagte das ich den Herbst liebe? :)

Zur Herbstvorfreude gehört für mich auch, die vielen Geschenke unserer Mutter Erde zu würdigen und sie haltbar zu machen. Für kalte, feuchte Tage an denen weniger Sonne scheint, wärmen sie mich von innen. Sonnige Momente haltbar machen, sie konservieren und dem Konsumwahnsinn ein Schnippchen schlagen. Also los gehts:

Sonniger Mirabellensenf

Zutaten:

300g Mirabellen (entkernt)

50ml Wasser oder Apfelsaft

1-2 EL Honig

90g Rohrohrzucker

2-3 EL Senfmehl -mittelhelles- (das bekommst Du entweder im Reformhaus

oder Du kannst die Senfkörner mit der Kaffeemühle zerkleinern. Je dunkler die Körner, desto schärfer sind sie)

50ml Apfelessig (5%ig)

Salz, Pfeffer, evtl. priese Zimt

 

Zubereitung:Die Mirabellen mit dem Wasser/Saft kochen bis sie weich sind und durch die Flotte Lotte drehen, oder pürrieren und weiter köcheln lassen bis sich die Masse etwas reduziert hat. Essig, Zucker und Honig dazu geben und 5 min. köcheln lassen. Während dessen unter das Senfmehl 4 EL kaltes Wasser rühren und quellen lassen.

Anschließend wird der Topf mit der Fruchtmasse vom HErd genommen und das Senfmus wird untergerührt. Wer mag kann es auch mit dem Pürierstab machen dann wird Alles noch feiner.

Weitere 3-5 min. köcheln lassen und heiß in kleine Gläser abfüllen. (Bei mir sind es 3 kleine geworden)

 

Den fertigen Senf kühl und trocken lagern, so hält er sich bis zu 6 Monate. Vor dem ersten Verzehr jedoch 1 bis 2 Wochen ziehen lassen damit der Senf sein Aroma entfalten kann.

 

Senf kannst Du auch ins Salatdressing mischen oder in Saucen (Sauce Hollandaise, Béchamelesauce)

 

Viel Freude beim Sommer konservieren :)

Etwas mehr zum Thema Senf-Warenkunde findest Du bei der Schrot&Korn Zeitschrift.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0