Zwei Jahre DUKKAH-Puppenmanufaktur

Neue Puppenkurstermine, neuer Ort, neuer Raum, gleiche Stadt :)

Die Zeit fliegt nur so davon. Und es geht offensichtlich nicht nur mir so. Zwei Jahre sind nun vergangen, seit ich mit meiner Manufaktur den Schritt in die "richtige" Selbstständigkeit gegangen bin. WOW! Was sich alle getan hat und wieviel neues ich gelernt habe. Wie viel aber auch noch immer auf der Strecke geblieben ist. Und das ist auch ok so!  Und mein Blog ist jetzt ein Jahr alt.

Gern, sehr gern würde ich jetzt aus dem Vollen schöpfen. JETZT und natürlich SOFORT! Doch es ist wie es ist, erstens kommt es anders und zweitens als ich denke oder geplant habe. Mein Kind ist nun die zweite Woche lang daheim und krank. Mit kurzer Unterbrechung konnte ich heute in der Schule arbeiten, doch hier und in der Nähwerkstatt türmt es sich. Also Geduld :)

Ich habe aber die neuen Termine für meine Puppenkurse festgelegt. Ein ganz kleiner Kurs findet übrigens schon Mitte Februar statt...ganz im kleinen und fast "Geheimen"... eine Person könnte noch mitmachen. Einfach per Mail Fragen stellen.

Ansonsten aber gilt, meine Kurse finden nun in der Freien Waldorfschule am Kräherwald statt. Hier in Stuttgart. Es ist ein wunderschöner Raum, der sehr gut für unser Vorhaben (Puppenkurs) geeignet ist. So kommt Ihr auch gleich in den Genuss Euch die Schule ein wenig anschauen zu können. Sie ist wirklich sehr schön. (Aber ich bin ja "befangen")

In der nahen Zukunft möchte ich noch unbedingt so etwas wie eine Verlosung starten. Als dickes, großes DANKE an Euch, die Leser, die Follower bei Instagram und Facebook und die vielen lieben Puppenomis und Puppeneltern meiner Puppen. Ich freue mich zu tiefst über diese schöne Arbeit, die ich ausführen kann und darf.

Ich möchte Euch, die Ihr Euch eine Puppe nicht mal eben so leisten könnt eine Möglichkeit schaffen sie trotzdem für Euer Kind zu bekommen. Es wird bald sogenannte "Leihpuppen" bei mir geben. Dazu aber noch mehr und ausführlicher in Bälde. Interessiert Euch das?

Es wird auch hoffentlich viele unter Euch geben die mitmachen werden bei meiner Aktion, alleinerziehenden Müttern einen Platz in meinen Puppenkursen zu ermöglichen.

Ich bin selber alleinerziehend und deshalb liegt mir dies sehr am Herzen. Eine alleinerziehende Mutter (ich spreche hier bewusst mal nur die Mütter an) muss mit einem Gehalt alles allein stemmen. Wenn sie mal etwas für sich tuen möchte zahlt sie aber doppelt. Denn wer passt auf ihr/e Kinder auf? Also habe ich mir gedacht, dass möchte ich nicht so lassen. Ich möchte, dass wir es gemeinsam schaffen, einer alleinerziehenden Mutter einen Puppenkurs bei mir zu finanzieren. Jeder der bei mir bestellt oder einen Kurs bucht oder sonstiges beauftragt, ist dazu aufgerufen so viel mehr zu zahlen wie sie oder er mag und kann. Ich möchte dann wenn es damit losgeht auf der Startseite anzeigen wieviel dann schon zusammen gekommen ist. Ist der Topf mit 170,- Euro gefüllt, darf sich eine Mutter (alleinerziehend muss sie sein) darüber freuen einen Kurs bei mir zu belegen. Sie muß sich dan lediglich noch um die Kinderbetreuung selber kümmern.

Schaffen wir das? Ich wünsch es mir ganz arg. Ich bestell den Wunsch mal oben im Universum :)

Ab sofort würde ich eine Warteliste anlegen für einen solchen Platz. Gerne darfst Du mich dazu anschreiben.

Außerdem folgen in Kürze wieder neue Blogeinträge. Anleitungen wird es geben und Rezepte, denn das hat mich am meisten beschäftigt die letzte Zeit.

Gerade sitze ich an einem Mädchentraum in Rosa für meine Tochter. Sie hat am Freitag ihren 4. Geburtstag. Auch dieses Geschenk werde ich "verbloggen", samt Anleitung.

Alsoooo drück mir doch die Daumen das hier alles "rund" läuft, dann geht es auch schneller vorwärts.

Ganz liebe Grüße von der Krankenstation

Kommentar schreiben

Kommentare: 0